Produkt-Review: Joyetech eGrip OLED

Filed in e-Zigaretten Testberichte by on 1. Dezember 2015 0 Comments

Hallo, ich bin der Markus und neuer Blogger auf exSmokers.de. Nachdem Andreas mich hier freigeschaltet hat freut es mich sehr, dass ich mitbloggen darf. Hierfür habe ich auch gleich einen schönes Review für euch vorbereitet.

Über die neue Joyetech eGrip OLED

Der Name eGrip sollte einigen schon ein Begriff sein. Nun hat Joyetech mit der eGrip OLED einen Nachfolger der Box vorgestellt. Das Design verbindet nach wie vor Akkuträger und Verdampfereinheit in einem Gehäuse. Wie der Name andeutet, präsentiert sich die Neue nun mit einem Display. Auch andere Neuerungen warten auf interessierte Dampfer.eGrip OLED von Joytech

Die eGrip OLED unter die Lupe genommen

Im Lieferumfang befindet sich neben der eGrip OLED ein relativ langes Drip Tip. Dieses ist mit 510er Anschluss auch wechselbar. Daneben finden sich zwei Joyetech CL Dual Coil Verdampferköpfe, mit 0,5 bzw. 1,0 Ohm, ein Ladekabel mit Wandadapter sowie Bedienungsanleitung und Garantiekarte.

Wie gesagt sind Box-Mod und Clearomizer kombiniert. Das muss man mögen, da keine anderen Verdampfer genutzt werden können. Das vorhandene Setup ist allerdings richtig gut. Durch die Verbindung ergibt sich eine kompakte Form, aus der nur das Drip Tip, wie ein Schornstein herausragt. Mit 46 mm x 22 mm x 99 mm macht die eGrip den Namen zum Programm und liegt sehr gut in der Hand.

Features der eGrip OLED

  • Gut ablesbares OLED Display mit Visualisierung von
    Spannung / Leistung / Widerstand und Ladezustand
  • Eingebauter Power-Akku mit 1500 mAh
  • Manuelle Leistungsregelung (5 … 30 W)
  • Airflow Control für eine optimale Luftzufuhr

Lieferumfang

In der Lieferung enthalten sind folgende Einzelkomponenten:

  • 1 Driptip (Mundstück)
  • 1 e-Zigarettengehäuse
  • 2 eGrip CL Dual Coil Verdampferköpfe
    (1 x 0,5 und 1 x 1,0 Ohm)
  • 1 Ladenetzteil mit USB-Kabel
  • 1 Benutzerhandbuch und Garantieschein

Bedienelemente der eGrip OLED

Die Bedienung erfolgt über den Feuertaster, der von einem 360 Grad drehbaren Stellring umgeben ist (sehr elegante Lösung). Das neue Display gibt Aufschluss über den eingesetzten Widerstand, die eingestellte Leistung und den Akkustand. Auf der anderen Seite gibt es ein Sichtfenster für den 3,6 ml Tank und auch die Öffnung zum Befüllen ist ungewöhnlicherweise an der Seite.

Der Zugriff auf den Verdampfer erfolgt von unten. Bei der Verdampferbase hat Joyetech nachgerüstet. Zum einen schließt sie jetzt dichter ab als beim Vorgänger und zum anderen lassen sich die Verdampferköpfe leichter wechseln. Zum Öffnen ist eine Münze oder Ähnliches erforderlich. Es wird aber auch ein schön gestaltetes Werkzeug mitgeliefert, das sich auch als Schlüsselanhänger gut macht. Dieses wird leider auch zum Ändern des Luftzuges benötigt. Dafür bieten aber die Joyetech CL Verdampfer noch eine zusätzliche Airflow-Control.

Somit dampft es sich wunderbar mit der eGrip OLED, im Bereich von 5 – 30 W. Für einige Coils rät Joyetech zu maximal 20 W, aus diesem Grund kann die Leistung abgeriegelt werden. Durch Dreiklick auf den Feuertaster kann in den Voltmodus gewechselt werden. Hier liegt der Spannungsbereich zwischen 2 und 8 Volt. Im Gegensatz zur alten eGrip ist die neue Box von Joyetech nun auch auf das Dampfen im Subohm Bereich ausgelegt. Es können Widerstände bis 0,4 Ohm verwendet werden.

In Sachen Dampfentwicklung und Geschmack leisten die Coils von Joyetech sehr gute Arbeit. Selbstwickler können natürlich auch die RBA-Einheit benutzen. Der Akku ist mit 1500 mAh ausreichend und auch gut geschützt.

Kritikpunkte / Nachteile

Mir persönlich hätte ein wechselbarer Akku besser gefallen. Das und die umständliche Airflow-Control sind aber auch die einzigen Kritikpunkte. Ansonsten bin ich mit der eGrip OLED durchaus zufrieden.

Technische Spezifikationen:

  • Akku-Leistung: 1500 mAh
  • Leistung: 5 … 30 W (regelbar)
  • Betriebsspannung 2 … 8 V (regelbar)
  • Tankinhalt: max. 3,6 ml
  • Tank-Sichtfenster: Glas
  • Abmessungen L x B x T = 99,5  x 46,4 x 20,4 mm

Mein Fazit zum Produkt:

Für das gemäßigte Dampfen ist die Joyetech eGrip OLED eine gute Wahl. Das kompakte Design und die sehr solide Leistung lassen kaum Wünsche offen. Wahre Enthusiasten und Cloud-Chaser brauchen vielleicht etwas mehr, finden aber eine tolle Ersatzdampfe. Ich selbst dampfe die eGrip OLED sehr gerne, vor allem unterwegs. Das schicke Teil gibt es übrigens in sechs verschiedenen Farben.

Weitere Infos zur Joyetech Grip OLED

Wer mehr zu diesem Produkt, welches preislich bei ca. 60 Euro liegt, wissen möchte, findet die notwendigen Informationen bei einem e-Zigaretten Fachgeschäft, das Joyetech-Produkte im Portfolio führt oder auf der Herstellerseite. Dieses und viele weitere Produkte findet man beim Hersteller selbst oder durch Eingabe der Typenbezeichnung bei

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte den CAPTCHA Wert eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.